spielen
lernen
lachen

5. Bewegung, Körperwahrnehmung und Natur Erlebnisse

In der Natur können die Kinder sinnliche Erfahrungen erleben und sich mit diesem Bereich vertraut machen. Durch diesen Alltagsbezug ist das Lernen kindgerecht und fällt leicht. Die Kinder erleben die Natur und lernen dabei verschiedene Baumarten kennen, sie beobachten Tiere oder legen einen Garten an. So lernen sie den achtsamen und rücksichtsvollen Umgang mit sich selbst und anderen Lebewesen. Dies bietet eine gute Grundlage für die Entwicklung der Sozialkompetenz.

Mit angeleiteten und freien Aktivitäten entdecken die Kinder natürliche Lebensräume Bei regelmässigen Besuchen in der Natur, lernen die Kinder, die verschiedenen Jahreszeiten kennen.

Wind und Wetter fördert Verständnis für die Kontinuität und die Kreisläufe des Lebens.

Ein weiterer Punkt der durch Besuche in den Wald gefördert wird, ist das Begehen von unebenem Boden und Balanciermöglichkeiten. Dadurch wird die Grobmotorik bzw. die Balancierfähigkeit gefördert. Kompetenzen im Balancieren helfen dem Kind bei der eigenen Körperwahrnehmung und beim späteren Verhalten im Verkehr z. B beim Fahrradfahren oder dem Erlernen des Skifahrens und weiteren sportlichen Aktivitäten. Alle Sinne der Kinder werden geschärft und somit das Denken angeregt.